Turnfahrt 17. - 19. September - TSV Tägerwilen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Turnfahrt 17. - 19. September

Foto & Berichte > 2010
Am  17.9.2010 trafen sich acht DTV-Damen am frühen Abend am Konstanzer Bahnhof.  Damit die Zugfahrt kurzweilig blieb, hatte jede etwas vorbereitet und so  konnten wir ein feudales Abendessen im Zug geniessen. Die anderen  Mitreisenden mussten schon mal einen kleinen Umweg in Kauf nehmen, denn wir  haben unser "Buffet" kurzerhand mitten im Gang arrangiert. Gestärkt  und satt kamen wir gegen 22.00 Uhr in Sindelfingen an. Die Hotelzimmer wurden  bezogen und es gab noch einen kleinen Absacker in der Hotelbar.
   Am Samstagmorgen ging es in die Stuttgarter Innenstadt. Nachdem wir uns  orientiert hatten, begann der erste Programmpunkt: Die Stuttgarter  Schnitzeljagd. In zwei Teams hatten wir dreieinhalb Stunden Zeit um diverse  Aufgaben rund um die Innenstadt, Ihre Geschichte, die Bauwerke und  Persönlichkeiten zu lösen. Dabei halfen auch die Stuttgarter Bürger  tatkräftig mit und beantworteten geduldig alle unsere Fragen. Die  Schnitzeljagd endete mit der Siegerehrung und einem leckeren Mittagessen.
   Direkt im Anschluss ging es wieder nach Sindelfingen, wo bereits eine  weitere Stadtführerin auf uns wartete, um uns auf den Spuren der Hexen durch  die Altstadt zu führen. Dabei erfuhren wir viele Details über die  Hexenverfolgung im Ort und besuchten einige Originalschauplätze aus diesem  schaurigen Zeitalter.
   Nachdenklich geworden fuhren wir zurück ins Hotel, wo wir nur eine halbe  Stunde Zeit hatten, um diese Gedanken abzuschütteln und das "kleine  Schwarze" überzustreifen. Schon ging es weiter ins Palladium Theater zum "Tanz der Vampire". Es waren ein paar Zweifler unter uns, doch bereits  nach den ersten Takten waren auch die völlig begeistert. Wir genossen die  Vorstellung und liessen sie danach bei einem Gläschen in der nahen Weinstube  und anschliessend in der Hotelbar bis spät in die Nacht nochmals Revue  passieren.
   Am Sonntagmorgen ging wiederum sofort weiter. Nadja und Petra schwiegen  sich jedoch auch über den folgenden Programmpunkt aus, und so staunten wir  nicht schlecht, als wir ein zweites Mal an vor dem Palladium-Theater standen.  Wir bekamen einen Backstage-Pass und eine Knoblauchzehe - zur eigenen  Sicherheit und dann gab es eine Führung hinter die Kulissen des Musicals.  Über eine Stunde lang gab es Informationen über Kulissen, Kostüme, Maske,  Darsteller und Technik. Mit den Erinnerungen an den Vorabend entstanden ganz  neue Bilder in unseren Köpfen, die sich wohl noch lange dort halten werden.  
   Zum Mittagessen fuhren wir dann nochmals in die Stuttgarter Innenstadt, und  genossen dort noch eine Weile das Flair der Stadt bei strahlendem  Sonnenschein, bevor der Zug uns am Spätnachmittag wieder zurück nach Konstanz  brachte.
   Es war ein rundum gelungenes Wochenende! Dafür ein grosses DANKESCHÖN an  die Organisatorinnen Nadja und Petra!
Anja Winter  
© TSV Tägerwilen

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü